Brixen 2004
Home Informatik Touren Links Intern

 

  Die Baghira vor dem Bohinjsko Jezero
Nach oben
MSZ Jänschwalde
Brixen 2004
Harz 2004
Slowenien 2003
Italien 2002
Meribel 2001

In Januar 2004 waren wir im österreichischen Brixen. Einem kleinen Dorf, westlich von Kitzbühl. Hier nun die besten Bilder, die nach der "Zensur" übrig geblieben sind.

Wenn man die Autobahn nur bis Kufstein benutzt, braucht man nicht einmal eine Autobahn Vignette, um hinzukommen. Da wir hin- und rückzu Stau hatten, brauchten wir jeweils ca. 6 Stunden (ca. 480km).

Tipp: Durch Anklicken, kann man die Bilder noch größer sehen. Mit der <Backspace> Taste kehrt man danach in diese Ansicht zurück.
Für uns alle unvergessen bleibt die Glocke des nahgelegenen Bahnübergangs. Warum nur müssen hier drei mal in der Stunde Züge fahren und das auch Nachts?
Nun, nach vier Nächten hat man sich drann' gewöhnt. ;-)
Das Haus Gamper (Tel: +43 (0) 5334-8495), Schmiedegasse 8 ist recht neu und hat eine geschickte Raumaufteilung, so dass wir alle 11 plus Sally in einem einzigen großen Appartement untergekommen sind.
Pro Person hat uns das 183,- EUR für die Übernachtung gekostet. Der Skipass für 6 Tage kostete 153,-EUR und ein paar Ski (ohne Stiefel) kosteten bei Spot Fuchs (in der Talstation der Gondelbahn)für eine Woche 53,- EUR.
Diese Preise schreibe ich immer gern mit auf die Urlaubsseite drauf, das ist gewissermaßen auch ein "Erwähnungszwang". ;-)
DIE BAHNGLOCKE

Siehe auch: www.skiwelt.at
 63961

 © Copyright Ulrich Hetzel 2005 - Impressum